Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
+41(0) 71 672 17 10

Elternbeitrag

Interessierte Eltern erhalten hier alle wichtigen Informationen zum Elternbeitrag und zur Finanzierung unserer Schule. Die Rudolf Steiner Schule Kreuzlingen erhält als öffentliche Schule in nichtstaatlicher Trägerschaft keine Unterstützung aus öffentlicher Hand. So wird unsere Schule von den Menschen getragen, die in den Zielen und der Arbeit der Rudolf Steiner Schule etwas Wertvolles, Notwendiges und Zukünftiges sehen. In erster Linie sind dies die Eltern neben Paten und Spendern.

 

Elternbeiträge

Das monatliche Schulgeld ist ein vom Einkommen abhängiger Familienbeitrag (unabhängig von der Anzahl der Kinder, die unsere Schule oder den Kindergarten besuchen) und wird jährlich auf Grund der eingereichten Steuerunterlagen festgelegt. In Selbstauskunft und Steuerunterlagen erhält ausschliesslich das Sekretariat Einblick. Eine nach dem Jahreseinkommen gestaffelte Beitragstabelle ermöglicht den Eltern die Ermittlung ihres Beitrages; in der Vereinbarung wird aber auch die Familiensituation berücksichtigt.

 

Sonstige Beiträge

Das Schulmaterialgeld beträgt 320 CHF pro Jahr und Schulkind, für ein Kindergartenkind 150 CHF. Zusätzlich dazu wird im Kindergarten ein Znünigeld erhoben, da die Kinder gemeinsam ihr Essen zubereiten. Bei Eintritt in die Schule zahlen Eltern eine einmalige Einlage von 3000 CHF. Dabei handelt es sich um ein zinsloses Darlehen, das die Eltern nach Ende des Schulbesuchs wieder zurückbezahlt bekommen.

Ab der 5. Klasse finden jährlich Klassenfahrten und Projekte statt, die zusätzlich zu finanzieren sind.

 

Eltern-Engagement

Unsere Schule lebt wesentlich davon, dass sich die Eltern engagieren. Das geschieht über den Elternbeitrag. Ein darüber hinaus gehendes Engagement der Eltern ist für die Schule unbedingt erforderlich. In vielen Gruppen arbeiten Eltern zu den verschiedensten Themen und in vielen unterschiedlichen Bereichen der Schule (z.B. Putzen des Schulhauses, Einsatz bei den Werkern im Rahmen von Reparaturarbeiten, Kochen für Mittagstisch, Mithilfe im Hort, Gruppe für Öffentlichkeitsarbeit (GÖA), Basarorganisationskomitee (BOK), Elternbeitragskommission (EBK), Schulvorstand).

Wie wird der Finanzbedarf der Schule ermittelt?

In einem dafür geeigneten Gremium einigen sich Schulverein und die Einfache Gesellschaft jährlich auf einen Wirtschaftsplan, der dann allen Schuleltern in einer Budgetversammlung zur Abstimmung vorgelegt wird. Dabei stehen folgende Fragen im Vordergrund: Wie soll unser Bildungsangebot im nächsten Jahr aussehen? Welche Schwerpunkte setzen wir? Wo wollen wir mehr investieren? Wo wollen wir Einsparungen vornehmen? Die jährliche Bestandsaufnahme ist eine gute Gelegenheit, immer wieder zu hinterfragen: Sind wir mit unserem Angebot auf dem richtigen Weg? Was können wir noch verbessern? Ziel des Budgetierungsprozesses ist es letztlich, eine hohe Qualität zu tragbaren Kosten sicher zu stellen.

Wofür werden die Beiträge der Eltern verwendet?

Die Schule ist eine „Non-Profit“-Organisation und arbeitet ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Elternbeiträge werden ausschließlich für die Honorare der LehrerInnen, den Erhalt der Infrastruktur und andere für den Schulbetrieb unmittelbar notwendige Dinge verwendet. Um die Kosten gering zu halten, erbringen unsere Lehrer*innen einen hohen Zeit- und Energieeinsatz bei – im Vergleich zu Staatsschulen – unterdurchschnittlichen Honoraren. Die Elternschaft trägt durch ihren ehrenamtlichen Einsatz in verschiedenen Gremien und Mandatsgruppen ebenfalls dazu bei, dass notwendige Arbeiten kostenlos ausgeführt werden können (z.B. Putzen des Schulhauses, Einsatz bei den Werkern im Rahmen von Reparaturarbeiten).

Über welche Einnahmequellen verfügt die Schule?

Die Schule wird aus verschiedenen Quellen finanziert. Der größte Teil des Budgets wird durch die monatlich zu leistenden Beitragszahlungen der Eltern gedeckt (90%). Darüber hinaus spielen aber auch Aktionen, wie der Adventsbasar und kulturelle Benefizveranstaltungen sowie Patenschaften, Spenden und Sponsoring eine wichtige Rolle. Diese zusätzlichen Einnahmen tragen dazu bei, dass die finanzielle Belastung der Eltern möglichst gering gehalten werden kann.

Gerne nehmen wir Ihre Spenden entgegen! Alle Information auf unserer Seite Spenden.

Kontakt

Die Elternbeitragskommission ist zuständig für alle Belange bezüglich des Elternbeitrags für Schule und Vorschule.
Bei Fragen zum Schulgeld wenden Sie sich bitte an:

Sekretariat I Silvia Blaser
0041 (0)71 672 17 10 I

"In der passenden Organisation beleben die Stärken der Menschen das fruchtbare Schaffen."

Samuel Tschudin I ehemaliger Schüler, Schulvater und Vorstandsmitglied

Impressum Datenschutz ©Rudolf Steiner Schule Kreuzlingen 2020

Es werden notwendige Cookies, Logaholic, OpenStreetMap, Youtube geladen!

Datenschutz Impressum